Liebesinstallation

Kundenberater: Können Sie LIEBE installieren?
Kundin: Ich glaube schon. Ich bin zwar technisch nicht so begabt,
aber ich bin jetzt bereit, mit der Installation zu beginnen. Was mache ich
zuerst?
Berater: Als erstes öffnen Sie HERZ. Haben Sie Ihr HERZ schon gefunden?
Kundin: Ja, hab ich, aber da laufen im Moment noch mehrere
Programme. Kann ich trotzdem mit der Installation beginnen?
Berater: Welche Programme laufen denn gerade?
Kundin: Moment, ich schau mal nach… Momentan laufen gerade.
ALTEVERLETZUNG.exe, WENIGSELBSTACHTUNG.exe, GROLL.exe und
VERSTIMMUNG.com.
Berater: Kein Problem. LIEBE wird die ALTEVERLETZUNG.exe
automatisch aus Ihrem jetzigen System entfernen. Es kann zwar sein,
dass sie im permanenten Speicher bleibt, aber sie wird andere
Programme nicht mehr stören. LIEBE wird mit der Zeit auch die
WENIGSELBSTACHTUNG.exe überschreiben, und zwar mit ihrem eigenen
Modul HOHESELBSTACHTUNG.exe. Allerdings müssen Sie die GROLL.exe
und die VERSTIMMUNG.com komplett löschen. Diese Programme
verhindern, dass LIEBE.exe richtig installiert wird. Könnten Sie die löschen?
Kundin: Ich weiß nicht, wie das geht. Könnten Sie mir behilflich sein?
Berater: Ja, gern. Gehen Sie in Ihr Startmenü und lassen Sie
VERGEBUNG.exe laufen. Das machen Sie so oft, bis die GROLL.exe und
VERSTIMMUNG.com total gelöscht sind.
Kundin: Alles klar, hab ich gerade gemacht. LIEBE hat nun
angefangen, sich automatisch selbst zu installieren. Ist das normal?
Berater: Ja, ist es. Sie müssten eigentlich eine Meldung erhalten,
die besagt, dass LIEBE sich um das Leben Ihres HERZens willen selbst
installiert. Sehen Sie eine solche Meldung?
Kundin: Ja. Ist die Installation jetzt fertig?
Berater: Ja, aber denken Sie daran, dass Sie bisher nur die Basis
-Version des Programms haben. Sie müssen jetzt noch anfangen, sich mit
anderen Herzen zu verbinden, damit Sie die Upgrades bekommen können.
Kundin: Huch… Ich habe schon eine Fehlermeldung! Was soll ich machen?
Berater: Was besagt die Meldung?

Kundin: Da steht “FEHLER 412 –
PROGRAMM LÄUFT NICHT AUF DEN INNEREN KOMPONENTEN.” Was
bedeutet das?
Berater: Machen Sie sich keine Sorgen, das ist ein weit
verbreitetes Problem. Es bedeutet, dass LIEBE im Set-up darauf
eingestellt ist, auf externen HERZen zu laufen, aber auf Ihrem eigenen
HERZ noch nicht gelaufen ist. Das ist eins dieser komplizierten
Programmierungs-Probleme, aber in normalen Worten ausgedrückt heißt
das einfach: Sie müssen LIEBE auf Ihrem eigenen Gerät benutzen, bevor
sie auf anderen Geräten eingesetzt werden kann.
Kundin: Ah, was soll ich also tun?
Berater: Können Sie ein Verzeichnis finden mit dem Titel “SELBSTAKZEPTANZ”?
Kundin: Ja, das habe ich hier.
Berater: Ausgezeichnet, Sie werden ja langsam ein Profi.
Kundin: Danke schön.
Berater: Bitte! Klicken Sie nun die folgenden Dokumente an und
kopieren Sie sie in das “MEINHERZ”-Verzeichnis: VERGEBUNG.doc,
SELBSTACHTUNG.doc, SELBSTWERT.txt und FREUNDLICHKEIT.doc. Das
System wird alle Dokumente überschreiben, die in eventuellem Konflikt
stehen könnten und dann damit anfangen, alle falschen Programmierungen
auszubessern. Was Sie auch unbedingt von Ihrer Festplatte und aus allen
Verzeichnissen löschen müssen, ist die SELBSTKRITIK.exe UND DANN
müssen Sie unbedingt Ihren Papierkorb leeren, um sicherzugehen, dass
diese exe auf jeden Fall weg ist und nicht wieder irgendwo auftaucht.
Kundin: Fertig. HEY! Mein HERZ fängt jetzt an, sich mit echt netten
Dokumenten zu füllen. Im Moment läuft LÄCHELN.MPG auf meinem
Monitor, und das System zeigt an, dass sich gerade WÄRME.com,
FRIEDEN.exe und ZUFRIEDENHEIT.com selber über mein gesamtes HERZ
kopieren.
Berater: Ok, in diesem Fall ist LIEBE installiert und läuft auch. Von
hier aus müssten Sie nun eigentlich allein zurechtkommen. Eine Sache
noch, bevor ich auflege…
Kundin: Ja?
Berater: LIEBE ist freeware. Bitte sorgen Sie dafür, dass Sie LIEBE
und ihre verschiedenen Module an jeden weitergeben, dem Sie
begegnen. Diese Leute werden das Programm dann wieder anderen
weitergeben, und Sie werden mit der Zeit einige sehr schöne Module von
den anderen zurückerhalten.

Kundin: Das werde ich tun. Danke für Ihre Hilfe.

Berater: Bitte, sehr gern geschehen.